Die OPHARDT Unternehmensgruppe

Innovatives Familienunternehmen mit Tradition

Die OP-SHIPP Module GmbH gehört zur weltweit tätigen OPHARDT-Unternehmensgruppe. Anfang der 1960er Jahre durch den Schiffsbauingenieur, Entrepreneur und Erfinder Hermann Ophardt gegründet, betreibt das innovative Familienunternehmen Firmen auf drei Kontinenten.

Unsere Wurzeln

Die Wurzeln der OPHARDT Maritim-Erfolgsgeschichte liegen in einer Revolution der Krankenhaus- und Betriebshygiene: damals erfand Herrmann Ophardt innovative Seifen- und Desinfektionsspender, indem er bestehende Produkte neu interpretierte und perfektionierte.

Auf der Basis umfangreicher Investitionen in Forschung und Entwicklung hat die OPHARDT-Gruppe eine Vielzahl von Patenten und Innovationen auf den Markt gebracht. Davon profitiert die OP-SHIPP Module GmbH heute genauso wie von der fast 60-jährigen Erfahrung in der Aluminiumverarbeitung.

 

Gründung von Ophardt Maritim

Im Jahr 2000 kehrte Hermann Ophardt neben seinen unternehmerischen Aktivitäten bei OPHARDT Hygiene zu seinen Wurzeln als Schiffsbauingenieur zurück. Anfang 2014 gründete er OPHARDT Maritim mit dem erklärten Ziel, eine herausragende, weltweite Innovation zu entwickeln: die vollautomatisierte Serienfertigung von Aluminiumbootsrümpfen in höchster Qualität.

Dabei bündelte er seine fachlichen Kompetenzen als Schiffsbauingenieur mit den mittlerweile überragenden Stärken seiner Unternehmensgruppe aus dem Bereich Hygiene. OPHARDT Maritim konzentriert sich auf schlüsselfertige High-End-Boote für Professionals – konkurrenzlos schnell, lange haltbar und stark belastbar.

Intensive Forschungs- und Entwicklungsphase

Durch die jahrzehntelange Erfolgsgeschichte der OPHARDT-Unternehmensgruppe ist OPHARDT Maritim ein Unternehmen, dass mit Bedacht und Vernunft agiert. Der „schnelle Erfolg“ stand nie im Fokus, sondern die Erschaffung von Produkten und Lösungen, die nachhaltig neue Maßstäbe setzen. Dafür braucht es Zeit. Ein kostbares Gut, das sich viele Wettbewerber nicht leisten können.

So wurden die letzten beiden Jahre maßgeblich der intensiven Forschung und Entwicklung gewidmet. Speziell der kontinuierlichen Optimierung des Designs, des Engineerings, des zugekauften Materials (z.B. Motoren, Schläuche, Arbeitsmittel), der angewandten Verfahren und der Montageprozesse.

 

Unsere Kernkompetenzen und Ressourcen:

  • Konzeption von komplett neuen Rumpf- und Bootsentwürfen
  • Anpassung des GFK-Aufbaus in ein Aluminium-Rumpfdesign
  • Optimierung und Analyse durch fortschrittliche Computersysteme
  • Übergreifendes Engineering und fortschrittliche Engineering-Methoden
  • Prototypenbau und Tests
  • Produktion nach den gängigen maritimen Richtlinien